Edenred-Ipsos Barometer 2015

Aktuelles Thema:
Kaufkraft und Vergütung - Juli 2015

Pressemitteilung, 15. Juli 2015

Bei Gehältern sind noch viele Wünsche offen  

Edenred-Ipsos-Barometer 2015: Mehrheit der Mitarbeiter ist unzufrieden mit der variablen Vergütung

Über Geld spricht man nicht – es sei denn, man befindet sich in der Gehaltsverhandlung. Doch auch dann ist es meist ein heikles Thema und das Ergebnis für den Mitarbeiter nicht immer zufriedenstellend. So zeigt das aktuelle Edenred-Ipsos-Barometer zu Wohlbefinden und Motivation der Arbeitnehmer, dass in diesem Jahr mehr als die Hälfte der Beschäftigten unzufrieden mit ihrer variablen Vergütung ist – wie bereits 2013. Für die repräsentative Studie wurden 2015 13.600 Mitarbeiter aus 14 Ländern befragt, davon 800 in Deutschland. 2015: Mehrheit der Mitarbeiter ist unzufrieden mit der variablen Vergütung. 

Waren es 2014 bereits 49 Prozent der Mitarbeiter, die mit ihrem variablen Gehaltsbestandteil unzufrieden waren, so ist der Wert für dieses Jahr um weitere vier Prozentpunkte auf 53 Prozent gestiegen. Ein Trend zu mehr Zufriedenheit mit der variablen Vergütung lässt sich demnach nicht feststellen. Wesentlich positiver stimmten die Befragten bezüglich ihres fixen Gehalts ab: Zum zweiten Mal in Folge gaben 63 Prozent der Umfrageteilnehmer an, mit ihrem Festgehalt zufrieden zu sein. Hier lässt sich ein deutlicher Aufwärtstrend erkennen: 2008 lag dieser Wert bei 39 Prozent und in 2013 bereits bei 58 Prozent.

Alle Ergebnisse des Edenred Ipsos Barometers 2015 zum Thema variable Vergütung und Kaufkraft finden Sie in der Pressemitteilung. Diese steht im Downloadbereich zur Verfügung.

Download Bereich

Grafiken und Bilder zum Download (300 dpi)

Informationen zu Edenred

Geschäftsführer Christian Aubry

beleuchtet die Ergebnisse des Edenred-Ipsos Barometers 2015 zum Thema Zufriedenheit mit Vergütung und Kaufkraft.

Weitere Themen aus dem Edenred Ipsos Barometer

Demnächst:
Thema "Wie motiviert sind Deutschlands Arbeitnehmer?"
ab September 2015