Edenred-Ipsos Barometer 2014

Hast du schon Feierabend oder denkst du immer noch an die Arbeit? Provokation oder Realität? Die Ergebnisse der aktuellen, europaweiten Studie zu Motivation und Wohlbefinden am Arbeitsplatz, im Auftrag von Edenred und durchgeführt vom internationalen Umfrageinstitut Ipsos zeigen deutlich auf, was die europäischen Arbeitnehmer bewegt.

8.800 Befragte aus acht Ländern Europas gaben in der im Januar 2014 durchgeführten Online-Befragung ihre Meinung kund. Zu den größten beruflichen Belangen gehören derzeit die Fragen nach dem Erhalt des Arbeitsplatzes, nach dem Gehaltsniveau und nach dem Umfang der Zeit, der für die Arbeit aufgewendet wird.

„Als ständiger Beobachter des europäischen Arbeitsmarktes, haben wir immer ein offenes Ohr für die Unternehmen, die ihre Position vor allem im Bereich des Personalmanagements verbessern wollen. Mit dem Edenred-Ipsos Barometer stellen wir ein Messinstrument zur Verfügung, das den Puls der Arbeitnehmer regelmäßig aufnimmt. Wir erlangen so in gleichbleibenden Intervallen genaue Kenntnis über die Bedürfnisse und Erwartungen der Arbeitnehmer. Dies gibt uns die Möglichkeit, den Arbeitgebern maßgeschneiderte Lösungen für den lokalen Arbeitsmarkt an die Hand zu geben“, erklärt Jacques Stern, Vorstandsvorsitzender von Edenred International.

Christian Aubry, Geschäftsführer von Edenred Deutschland blickt für die HR-Verantwortlichen der deutschen Unternehmen auf die Ergebnisse der 800 Befragten in Deutschland. Die Ergebnisse 2014 machen deutlich, dass vor allem in den krisenfesten Ländern Europas die Erwartungen der Arbeitnehmer sich wandeln. Die Maßnahmen, die Arbeitgeber in den Bereichen Talentmanagement, neue Methoden der Arbeitsorganisation und Wohlbefinden bei der Arbeit ergreifen, betrachten über ein Drittel der Befragten in Deutschland als unzureichend.

„Unternehmen stehen hier verschiedene Hebel zur Verfügung: Während regelmäßige Feedbackrunden und Jahresgespräche mit den Mitarbeitern das Talentmanagement entscheidend voranbringen, tragen flexible Arbeitszeitmodelle zu einer zeitgemäßen Arbeitsorganisation bei. Regelmäßige Anerkennung, ein kollegiales Team und eine ausgewogene Work-Life-Balance schaffen ein positives Arbeitsklima. Wenn ein Unternehmen dann noch Lohnnebenleistungen etwa in Form von Essensgutscheinen oder Gutscheinkarten anbietet, fühlen sich Mitarbeiter in ihrer Leistung bestätigt und wertgeschätzt. So können Arbeitgeber sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter auch weiterhin mit großer Motivation ihrer Arbeit nachgehen“, verdeutlicht Christian Aubry, Geschäftsführer Edenred Deutschland die Ergebnisse der diesjährigen Studie.