Informationspflicht nach Art.14 DSGVO


A.    Allgemeines
 

1.    Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
 

Edenred Deutschland GmbH
Claudius-Keller-Straße 3C
81669 München

2.    Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
 

Edenred Deutschland GmbH 
z.H. Datenschutzbeauftragter
Claudius-Keller-Str. 3C
81669 München Deutschland
dpo.deutschland@edenred.com

3.    Allgemeines zur Datenverarbeitung
 

3.1. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

3.2. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von ihm verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

3.3. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
 

3.5. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Informationen an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt;

zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder

zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
 

B.    Die Verarbeitungen innerhalb der jeweiligen von Edenred angebotenen Programme

 

1.    Ticket Plus Classic Programm
 

1.1.     Beschreibung der Datenverarbeitung

Edenred wird als Dienstleister für Ihren Arbeitgeber hinsichtlich der Bereitstellung von elektronischen Gutscheinen (E-Gutscheinen) tätig.

Mit dem Ticket Plus Classic Programm erhalten Sie die Möglichkeit Ihr Guthaben, über die von uns bereitgestellte Karte als auch online, bei Akzeptanzpartnern innerhalb unseres Netzwerks einzusetzen.

1.2.     Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten um das, von Ihrem Arbeitgeber bestellte, Ticket Plus Classic Programm Ihnen bereit zu stellen.

1.3.    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 
Die dabei verfolgten berechtigten Interessen liegen in der Erfüllung unserer Verpflichtung gegenüber Ihrem Arbeitgeber und der Bereitstellung des Ticket Plus Classic Programms.

1.4.    Kategorien personenbezogener Daten

  • Anrede 

  • Vorname 

  • Nachname

  • Anschrift (privat oder beruflich)

  • E-Mail Adresse

  • Arbeitgeber

  • ID

  • aufzuladendes Guthaben

1.5.    Empfänger der Daten

Für die Bereitstellung des Ticket Restaurants Card Programms werden die Daten an PrePay Solutions (PPS) SA, Boulevard du Souverain 165, Boîte 9, 1160 Brussels, Belgium.

1.6.    Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden:

  • für die Dauer der geschäftlichen Beziehung mit Ihrem Arbeitgeber gespeichert. 

  • Darüber hinaus werden Daten solange gespeichert, wie es erforderlich ist das Ihnen zur Verfügung stehenden Guthaben zur Nutzung bereit zu stellen.

  • Im Übrigen sind wir aufgrund gesetzliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) und des Geldwäschegesetzes (GWG) verpflichtet die personenbezogenen Daten für eine Frist von bis zu 10 Jahre aufzubewahren.

1.7.    Quellen der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir von Ihrem Arbeitgeber.

1.8.    Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben grds. jederzeit die Möglichkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.
Für die vorliegende Verarbeitung ist ein Widerruf jedoch nicht ohne Weiteres möglich. So ist der Widerruf während des Bestehens der Verpflichtung zur Leistungserbringung seitens Ihres Arbeitgebers Ihnen gegenüber, aufgrund von Art.21 Abs.1 S.2 DSGVO, nicht möglich.



2.    Ticket Plus Shopping Programm
 

2.1.    Beschreibung der Datenverarbeitung

Edenred wird als Dienstleister für Ihren Arbeitgeber hinsichtlich der Bereitstellung von elektronischen Gutscheinen (E-Gutscheinen) tätig.

Mit dem Ticket Plus Shopping Programm erhalten Sie die Möglichkeit Ihr Guthaben, über die von uns bereitgestellte Karte als auch online, bei Akzeptanzpartnern innerhalb unseres Netzwerks einzusetzen.


2.2.    Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten um das, von Ihrem Arbeitgeber bestellte, Ticket Plus Shopping Programm Ihnen bereit zu stellen.

2.3.    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 
Die dabei verfolgten berechtigten Interessen liegen in der Erfüllung unserer Verpflichtung gegenüber Ihrem Arbeitgeber und der Bereitstellung des Ticket Plus Shopping Programms.

2.4.    Kategorien personenbezogener Daten

  • Anrede 

  • Vorname 

  • Nachname

  • Anschrift (privat oder beruflich)

  • E-Mail Adresse

  • Arbeitgeber

  • ID

  • aufzuladendes Guthaben

2.5.    Empfänger der Daten

Für die Bereitstellung des Ticket Restaurants Card Programms werden die Daten an 
PrePay Solutions (PPS) SA, Boulevard du Souverain 165, Boîte 9, 1160 Brussels, Belgium.

2.6.    Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden:

  • für die Dauer der geschäftlichen Beziehung mit Ihrem Arbeitgeber gespeichert. 

  • Darüber hinaus werden Daten solange gespeichert, wie es erforderlich ist das Ihnen zur Verfügung stehenden Guthaben zur Nutzung bereit zu stellen.

  • Im Übrigen sind wir aufgrund gesetzliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) und des Geldwäschegesetzes (GWG) verpflichtet die personenbezogenen Daten für eine Frist von bis zu 10 Jahre aufzubewahren.

2.7.    Quellen der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir von Ihrem Arbeitgeber.

2.8.    Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben grds. jederzeit die Möglichkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.
Für die vorliegende Verarbeitung ist ein Widerruf jedoch nicht ohne Weiteres möglich. So ist der Widerruf während des Bestehens der Verpflichtung zur Leistungserbringung seitens Ihres Arbeitgebers Ihnen gegenüber, aufgrund von Art.21 Abs.1 S.2 DSGVO, nicht möglich.
 

3.    Ticket Incentive Programm


3.1.    Beschreibung der Datenverarbeitung

Edenred wird als Dienstleister für Ihren Arbeitgeber hinsichtlich der Bereitstellung von elektronischen Gutscheinen (E-Gutscheinen) tätig.
Mit dem Ticket Plus Incentive Programm erhalten Sie die Möglichkeit Ihr Guthaben, über die von uns bereitgestellte Karte als auch online, bei Akzeptanzpartnern innerhalb unseres Netzwerks einzusetzen.

3.2.    Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten um das, von Ihrem Arbeitgeber bestellte, Ticket Plus Incentive Programm Ihnen bereit zu stellen.

3.3.    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 
Die dabei verfolgten berechtigten Interessen liegen in der Erfüllung unserer Verpflichtung gegenüber Ihrem Arbeitgeber und der Bereitstellung des Ticket Plus Incentive Programms.

3.4.    Kategorien personenbezogener Daten

  • Anrede 

  • Vorname 

  • Nachname

  • Anschrift (beruflich oder privat)

  • E-Mail Adresse (beruflich oder privat)

  • Arbeitgeber

  • ID

  • aufzuladendes Guthaben

3.5.    Empfänger der Daten

Für die Bereitstellung des Ticket Restaurants Card Programms werden die Daten an 
PrePay Solutions (PPS) SA, Boulevard du Souverain 165, Boîte 9, 1160 Brussels, Belgium.

3.6.    Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden:

  • für die Dauer der geschäftlichen Beziehung mit Ihrem Arbeitgeber gespeichert. 

  • Darüber hinaus werden Daten solange gespeichert, wie es erforderlich ist das Ihnen zur Verfügung stehenden Guthaben zur Nutzung bereit zu stellen.

  • Im Übrigen sind wir aufgrund gesetzliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) und des Geldwäschegesetzes (GWG) verpflichtet die personenbezogenen Daten für eine Frist von bis zu 10 Jahre aufzubewahren.


3.7.    Quellen der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir von Ihrem Arbeitgeber.
 

4.    Ticket Restaurant Scheck Programm


4.1.    Beschreibung der Datenverarbeitung

Edenred wird als Dienstleister für Ihren Arbeitgeber hinsichtlich der Bereitstellung von Essensgutscheinen tätig.

Mit dem Ticket Restaurant Scheck Programm erhalten Sie die Möglichkeit Ihre Schecks bei Akzeptanzpartnern innerhalb unseres Netzwerks einzusetzen.

4.2.    Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten um das, von Ihrem Arbeitgeber bestellte, Ticket Restaurant Scheck Programm Ihnen bereit zu stellen.

4.3.    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 
Die dabei verfolgten berechtigten Interessen liegen in der Erfüllung unserer Verpflichtung gegenüber Ihrem Arbeitgeber und der Bereitstellung des Ticket Restaurants Scheck Programms.

4.4.    Kategorien personenbezogener Daten

  • Anrede

  • Vorname

  • Nachname

  • Anschrift (bei Direktversand)

  • Arbeitgeber

  • Anzahl der jeweils monatlich zu beziehenden Ticket Restaurant Schecks

  • Wert der einzelnen Ticket Restaurant Schecks

4.5.    Empfänger der Daten

Für die Bereitstellung des Ticket Restaurants Scheck Programms werden die Daten an 
Edenred Production Center, s.r.o., Pernerova 691/42, 186 00 Prague 8, Czech Republic geschickt.


4.6.    Dauer der Speicherung

Ihre persönlichen Informationen werden:

  • für die Dauer der geschäftlichen Beziehung mit Ihrem Arbeitgeber gespeichert. 

  • Darüber hinaus werden Daten solange gespeichert, wie es erforderlich ist das Ihnen zur Verfügung stehenden Guthaben zur Nutzung bereit zu stellen.

  • Im Übrigen sind wir aufgrund gesetzliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) und des Geldwäschegesetzes (GWG) verpflichtet die personenbezogenen Daten für eine Frist von bis zu 10 Jahre aufzubewahren.

4.7.    Quellen der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir von Ihrem Arbeitgeber.

4.8.    Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben grds. jederzeit die Möglichkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.
Für die vorliegende Verarbeitung ist ein Widerruf jedoch nicht ohne Weiteres möglich. So ist der Widerruf während des Bestehens der Verpflichtung zur Leistungserbringung seitens Ihres Arbeitgebers Ihnen gegenüber, aufgrund von Art.21 Abs.1 S.2 DSGVO, nicht möglich.
 

5.    Ticket Restaurant Card Programm


5.1.    Beschreibung der Datenverarbeitung

Edenred wird als Dienstleister für Ihren Arbeitgeber hinsichtlich der Bereitstellung von elektronischen Gutscheinen (E-Gutscheinen) tätig.

Mit dem Ticket Restaurant Card Programm erhalten Sie die Möglichkeit Ihr Guthaben bei Akzeptanzpartnern innerhalb unseres Netzwerks einzusetzen.

5.2.    Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten um das, von Ihrem Arbeitgeber bestellte, Ticket Restaurant Check Programm Ihnen bereit zu stellen.

5.3.    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 
Die dabei verfolgten berechtigten Interessen liegen in der Erfüllung unserer Verpflichtung gegenüber Ihrem Arbeitgeber und der Bereitstellung der Ticket Restaurants Card Programms.

5.4.    Kategorien personenbezogener Daten

  • Anrede

  • Vorname

  • Nachname

  • Anschrift (bei Direktversand)

  • Arbeitgeber

  • Höhe der jeweiligen monatlichen Aufladung

5.5.    Empfänger der Daten

Für die Bereitstellung des Ticket Restaurants Card Programms werden die Daten an 
PrePay Solutions (PPS) SA, Boulevard du Souverain 165, Boîte 9, 1160 Brussels, Belgium.

5.6.    Dauer der Speicherung

Ihre persönlichen Informationen werden:

  • für die Dauer der geschäftlichen Beziehung mit Ihrem Arbeitgeber gespeichert. 

  • Darüber hinaus werden Daten solange gespeichert, wie es erforderlich ist das Ihnen zur Verfügung stehenden Guthaben zur Nutzung bereit zu stellen.

  • Im Übrigen sind wir aufgrund gesetzliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) und des Geldwäschegesetzes (GWG) verpflichtet die personenbezogenen Daten für eine Frist von bis zu 10 Jahre aufzubewahren.

5.7.    Quellen der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir von Ihrem Arbeitgeber.

5.8.    Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben grds. jederzeit die Möglichkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.
Für die vorliegende Verarbeitung ist ein Widerruf jedoch nicht ohne Weiteres möglich. So ist der Widerruf während des Bestehens der Verpflichtung zur Leistungserbringung seitens Ihres Arbeitgebers Ihnen gegenüber, aufgrund von Art.21 Abs.1 S.2 DSGVO, nicht möglich.