Edenred-Ipsos Barometer 2015

Aktuelles Thema:
Zufriedenheit und Motivation am Arbeitsplatz - September 2015

Pressemitteilung, 07. September 2015

Deutsche Arbeitnehmer sind zuversichtlich und hochmotiviert  

Edenred-Ipsos-Barometer 2015 zeigt allerdings auch Wermutstropfen: zu viel Lebenszeit muss für das Arbeiten eingesetzt werden

Wie schätzen die deutschen Arbeitnehmer die Zukunft ihres Unternehmens ein? Wie die Wirtschaftskraft des Landes? Wie steht es um ihre Motivation und welche Sorgen haben sie? Das Edenred-Ipsos-Barometer 2015 zu Wohlbefinden und Motivation am Arbeitsplatz gibt Auskunft: Die Mehrheit der Befragten vertraut sowohl in die Zukunft Deutschlands als auch in die ihres Arbeitgebers. Doch die hohe wirtschaftliche Leistung, auf die das Vertrauen basiert, fordert gleichzeitig ihr Tribut: viele Arbeitsstunden. So ist die mit Arbeit verbrachte Zeit mittlerweile die größte berufliche Sorge der Arbeitnehmer. Für die repräsentative Studie wurden 2015 13.600 Mitarbeiter aus 14 Ländern befragt, davon 800 in Deutschland. 

39 Prozent der in Deutschland Befragten sorgen sich um die vielen Stunden, die sie mit ihrer Arbeit verbringen. Dies sind neun Prozentpunkte mehr als im Vorjahr – damit ist die für den Beruf aufgewandte Zeit in diesem Jahr zum Sorgenkind Nummer eins geworden. Um ihr Gehalt und den Erhalt des Arbeitsplatzes machen sich die Deutschen dagegen mittlerweile weniger Gedanken.

Alle Ergebnisse des Edenred Ipsos Barometers 2015 zum Thema Motivation und Zufriedenheit am Arbeitsplatz finden Sie in der Pressemitteilung. Diese steht im Downloadbereich zur Verfügung.

Download Bereich

Grafiken und Bilder zum Download (300 dpi)

Informationen zu Edenred

Weitere Themen aus dem Edenred Ipsos Barometer 2015

Der rasche Fortschritt neuer Technologien ist kaum zu stoppen. Dieser Beitrag liefert Ihnen detaillierte Informationen über Vor- und Nachteile der allgegenwärtigen Digitalisierung im Berufsleben.

Anerkennung, Wertschätzung in Form von Prämien spielen heutzutage im Arbeitsleben eine immer größere Rolle. Informieren Sie sich, wie zufrieden derzeit Mitarbeiter mit Vergütungs- und  Lohnnebenleistungen sind.

Demnächst:
"Ältere Arbeitnehmer im Fokus"
Oktober 2015