Steuerfreier Sachbezug

Gutscheine und Gutscheinkarten für Mitarbeiter rechtssicher auszahlen

Ein Sachbezug ist eine Zuwendung des Arbeitgebers, die nicht direkt in Euro und Cent ausgezahlt wird, sondern in Form einer Sachleistung. Es gibt sowohl steuerbegünstigte
(z.B. Firmenwagen) als auch komplett steuerfreie Sachbezüge. Auf dieser Seite fassen wir
Ihnen die wichtigsten Informationen zusammen, die Sie zum monatlich steuerfreien Sachbezug in Höhe von 44 Euro und zum Sachbezug für persönliche Anlässe wissen sollten.
 

Der steuerfreie 44 Euro Sachbezug

§ 8 Abs. 2 Satz 11 EStG

Kaufkraft steigern und Lohnnebenkosten sparen: Bis zu einer Freigrenze von
44 Euro dürfen Unternehmen jedem Mitarbeiter pro Monat eine Sachleistung gewähren. Weder Arbeitgeber noch Arbeitnehmer zahlen dafür Steuern- und Sozialabgaben. Für den Mitarbeiter stellt das ein Plus von bis zu 528 Euro im Jahr dar. Beispiele für Sachlösungen sind GutscheinkartenTankgutscheine und Einkaufsgutscheine. Unsere Ticket Plus® Gutscheinkarte bringt den Vorteil, dass der Arbeitnehmer die "ausgezahlten" Beträge ansparen kann.

+++ Wichtig ist ein neues Detail, um das § 8 EStG im November 2019 ergänzt wurde. Das Gesetz orientiert sich nun an Kriterien des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG). Das bedeutet: Gutscheinkarten gelten ab dem 01.01.2020 nur dann als Sachbezug, wenn ihre Einlösung regional (§2 Abs. 1 Nr. 10a), auf eine bestimmte Produktkategorie (§ 2 Abs. 1 Nr. 10b) oder durch ein vertraglich angeschlossenes Akzeptanzpartnernetz (§ 2 Abs. 1 Nr. 10c) beschränkt ist.   

Sie suchen nach einer Sachbezugslösung, die die neuen gesetzlichen Vorgaben erfüllt?  Jetzt Ticket Plus® entdecken und Mitarbeiter sicher motivieren. 

Das sollten Sie zum Sachbezug wissen

  • Der Wert von 44 Euro stellt eine Freigrenze dar. Überschreiten Sie als Arbeitgeber diesen Wert, wird der komplette Betrag steuerpflichtig. 

  • Ihr Mitarbeiter muss die Beträge nicht im gleichen Monat ausgeben. Er darf ansparen und kann sich so später einen größeren Wunsch erfüllen (Zuflussprinzip).

  • Als Arbeitgeber müssen Sie gewährleisten können,
    dass kein Bargeschäft stattfinden kann.

  • Die Sachbezugslösung darf ab 01.01.2019 nur in einem beschränkten Akzeptanzpartnernetzwerk eingelöst werden. 

  • Von den steuerfreien Sachzuwendungen dürfen  alle Mitarbeiter zusätzlich zum vereinbarten Arbeitslohn profitieren, auch Minijobber und 450-Euro-Kräfte.

Weitere Fakten zum steuerfreien Sachbezug finden Sie in unserem kostenfreien E.Paper: Mit Praxisbeispielen und einer Checkliste zur erfolgreichen Einführung. Haben Sie an alles gedacht?

Jetzt E.Paper kostenfrei downloaden

Nein, danke. Ich möchte lieber persönlich beraten werden.
 

Win-Win für Firma und Mitarbeiter

Mit dem 44 Euro Sachbezug: 

Sparen Sie Lohnnebenkosten: Um 44 Euro netto auszuzahlen, müssten Sie als Arbeitgeber 96 Euro aufwenden. 

Erhöhen Sie die Kaufkraft Ihrer Mitarbeiter: Die 44 Euro kommen ohne Abzüge beim Arbeitnehmer an. 

Steigern Sie Ihre Arbeitgeber­attraktivität: Lohnnebenleistungen wirken sich positiv auf das Image eines Unternehmens aus.

Individuell und Flexibel 

Unsere Lösungen für den Sachbezug

Ticket Plus® 
Unsere Empfehlung

  • Vertraglich angeschlossenes Partnernetzwerk

  • Erfüllt die neuen gesetzlichen Vorgaben

  • Online und bei über 23.000 Akzeptanzstellen einlösbar  

 

Ticket Plus®

 

Ticket Incentive 
Nur mit Anrufungsauskunft

  • Bei allen Mastercard-Stellen einlösbar

  • Kein Sachbezug nach der neuen Regelung

  • Nur nach positiver Anrufungsauskunft durch Finanzamt einsetzen

     

Ticket Incentive

Weitere Infos zum steuerfreien Sachbezug

Zuflussprinzip

Der Bundesfinanzhof sagt: Nicht der Zeitpunkt entscheidend, wann der Begünstigte den Sachbezug tatsächlich zum Konsum verwendet, sondern allein, wann dieser gewährt wird. 

 

 

 

Mehr zum Zuflussprinzip

Steuerfreie Prämie

Den 44 Euro Sachbezug als steuerfreie Prämie für bestimmte Zielvorhaben nutzen und gleichzeitig
das Bewusstsein für bestimmte
Themen schärfen.

 

 

zur steuerfreien Prämie

Geschenke für Mitarbeiter

Zusätzlich zum monatlichen Sachbezug können Sie steuerfreie Geschenke verteilen, z.B. zu Geburtstagen, Hochzeiten oder Mitarbeiter-
jubiläen. Das geht mit dem Sachbezug für persönliche Anlässe.

 

Geschenke für Mitarbeiter

 

Weitere Benefits im Überblick

Neben den Freigrenzen von 44 Euro monatlich und 60 Euro pro Anlass, gibt es noch weitere Zusatzleistungen, die Firmen steuer- und sozialversicherungsfrei als Plus zum Gehalt ausgeben können. Dazu zählen beispielsweise:

  • Kindergartenzuschuss
  • Private Nutzung von PC- und Telekommunikationsgeräten
  • 500 Euro für Gesundheitsprävention

Auf unserem Blog erfahren Sie mehr:

MEHR STEUERFREIE ARBEITGEBERLEISTUNGEN