Steuerfreie Sachbezüge

So bleiben Gutscheinkarten steuer- und sozialabgabenfrei

Steuerfreie Sachbezüge – so bleiben Gutscheinkarten steuer- & sozialabgabenfrei

So können Sie Ihren Mitarbeitern steuerfreie Zuwendungen zukommen lassen

Mit der Veröffentlichung des Urteils des Bundesfinanzhofes (BFH) zu Gutscheinen im Bundessteuerblatt gelten Gutscheine und Gutscheinkarten als steuerfreie Sachbezüge (§ 8 Abs. 2 EStG). Aber was bedeuten „steuerfreie Sachbezüge“ überhaupt?

Sachbezüge sind steuerlich begünstigte Zuwendungen des Arbeitgebers, die nicht direkt in Euro und Cent ausgezahlt werden. Die Steuervorteile können bis zu einer Freigrenze von 44 Euro im Monat genutzt werden (§ 8 Abs. 2 Satz 11 EStG). Bis zu dieser Höhe fallen weder für den Arbeitgeber noch für den Arbeitnehmer Steuern und Sozialversicherungsabgaben an. So können Sie Ihren Mitarbeitern zusätzlich zum Gehalt einen steuerfreien Bonus gewähren und durch ein mehr an Netto die Motivation erhöhen.


Zu persönlichen Anlässen, wie Geburtstagen oder Mitarbeiterjubiläen, können Sie Ihren Mitarbeitern zusätzlich zum 44 Euro-Sachbezug  sogar bis zu 60 Euro pro Anlass steuerfrei  zukommen lassen
 (R 19.6, Abs. 1 LStR).

Die BFH-Rechtsprechung zu steuerfreien Sachbezügen gilt auch für die Ticket Plus® Card und Ticket Shopping® Card von Edenred.
Ticket Plus® Card
Ticket Shopping® Card
wiederaufladbare, steuerbegünstigte  Gutscheinkarte
  • wiederaufladbare, steuerbegünstigte  Gutscheinkarte zum Tanken, Einkaufen, Shoppen und Essen gehen
  • Über 18.600 Akzeptanzstellen deutschlandweit
  • zahlreiche Services für Kartnnutzer, von der App bis hin zum Kartennnutzerportal

    Weitere Informationen zu den Produkten finden Sie hier

Sie sparen bis zu 56% beim Einsatz unserer Produkte

Kalkulieren Sie hier die Steuervorteile für Ihr Unternehmen

Beispielrechnung:

 LohnerhöhungTicket Plus- & Ticket Shopping Card
Ausgaben Arbeitgeber96 €44 €
Lohnnebenkosten:
Steuern
-22 €-0 €
Arbeitgeber-Anteil Sozialversicherung-15 €-0 €
Arbeitnehmer-Anteil Sozialversicherung-15 € -0 €
Mitarbeitervorteil Netto44 €44 €

Gut zu wissen:

  • Auch Minijobber und 450-Euro-Kräfte können von steuerfreien Sachzuwendungen profitieren
  • Ihre Mitarbeiter können durch den monatlichen 44 Euro-Sachbezug bis zu 528 Euro mehr Netto im Jahr erhalten
  • Das Guthaben auf der Karte kann ohne steuerliche Nachteile angespart werden. So können sich Ihre Mitarbeiter auch größere Wünsche erfüllen.
  • Übersteigt der Wert der Sachzuwendung die Grenze von 44-Euro (monatlich) bzw. 60-Euro (einmalig) brutto, ist die Sachzuwendung ab dem ersten Cent in vollem Umfang steuer- und beitragspflichtig.
  • Falls Sie Ihrem Mitarbeiter eine Gutscheinkarte mit mehr als 44 Euro bzw. 60 Euro zukommen lassen möchten, können Sie die Summe mit 30% pauschal versteuern (§ 37 EStG). Dies gilt bis zu 10.000 € pro Wirtschaftsjahr und Mitarbeiter.

Unverbindliche Beratung

Edenred Vertrieb

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Sie möchten wissen, wie unsere Kunden unsere Produkte im Rahmen des steuerfreien Sachbezuges einsetzen?

Jetzt mehr erfahren